Linksammlung Kunstvandalismus

Aus aktuellem Anlass ein paar Links zum Thema Kunstvandalismus in zufälliger Reihenfolge:

Art Vandalism Slideshow
Zum Einstieg eine kleine Bildstrecke der New York Times.

A Partial Guide to the Tools of Art Vandalism
Ausschnitt aus dem Buch A Guide to the Tools of Art Vandalism: Their History and Their Use von Steven Goss. Das Buch ist eine alphabetische Auflistung von Tatwerkzeugen mit den dazugehörigen Akten von Kunstvandalismus. Das liest sich dann so:

Hammer, I
21 May 1972 Laszlo Toth, an unemployed geologist, walked into Saint Peter’s Basilica, strode up to the front altar and climbed onto Michelangelo’s Pietà. While standing to the side of the work, Toth produced a hammer from underneath his coat. With the hammer Toth struck the Pietà while shouting, “I am Jesus Christ!” He hit the work 15 times before being pulled away from it by an Italian fireman and several plainclothes guards.

Wikipedia: Vandalism of art
In der englischen Wikipedia gibt es einen Eintrag zum Kunstvandalismus mit einigen Beispielen in Text und Bild.

The Art of Destruction
Text von Daniel Birnbaum für das Frieze Magazine. Halb Artikel, halb Rezension des Buches The Destruction of Art: Iconoclasm and Vandalism since the French Revolution von Dario Gamboni.

So, why do people destroy art works in museums and galleries? Quite often the perpetrator tends to see the vandalism not as something entirely extraneous to the piece in question, but as a fulfilment of the work’s inner possibilities, or even as a way of bringing it back to life.

The Destruction of Art: Iconoclasm and Vandalism since the French Revolution
Gambonis Buch kann man bei Google Books bis auf drei Kapitel vollständig lesen.

Art Vandals
Kunstwerke, die Vandalismus zum Opfer fielen, werden meist wieder in den Ausgangszustand zurückversetzt. Der Künstler Felix Gmelin stellt Reproduktionen her, die dem Zustand unmittelbar nach der Zerstörung entsprechen. Auf der Webseite gibt es zu den Reproduktionen auch jeweils die Geschichte der Zerstörung der Werke.

Why art vandals strike
Kurzer und etwas oberflächlicher Artikel von Katrina Kuntz im f Newsmagazine.

Untitled (Vandalized Paintings)
Lance Wakeling nimmt Photoaufnahmen, die die zerstörten bzw. beschädigten Teile der jeweiligen Gemälde zeigen und setzt diese an entsprechender Stelle des Gemäldes wieder ein.